Tel.: 07215/22 22

Chronik der FF Hellmonsödt

  • 1885    Gründung der FF Hellmonsödt
  • 1886    Beitritt zum BZV Urfahr und zum LFV
  • 1888    Kauf der ersten Spritze aus Eigenmitteln
  • 1888    Erster auswärtiger Einsatz in der Gemeinde Reichenthal
  • 1889    Gründung „Filiale Kirchschlag“ und Brand im Broiergut in Kirchschlag
  • 1892    Brand des Bezirksgerichtes Leonfelden mit 98 Häusern und 95 Scheunen
  • 1898    Brand im Stadlergut in Eben & Bergergut in Davidschlag
  • 1907    Errichtung eines Feuerwehrdepots um 200 Kronen
  • 1909    Brand des Spitals in Hellmonsödt
  • 1921    Brand von 8 Objekten in Obersonnberg.
  • 1928    Kauf der ersten Motorspritze (Kosten ca. 5200 Schilling)
  • 1932    Installation der Feuermeldeanlage in Hellmonsödt
  • 1949    Kauf des Feuerwehrautos der Marke „FENIMEN“
  • 1970    Brandbekämpfung in der Schmiede von Franz Grininger in Hellmonsödt
  • 1973    Kauf des TLF-1
  • 1982    Bezirksplakette in Bronze 
  • 1983    Bezirksplakette in Silber
  • 1984    Ankauf eines Notstromgenerators
  • 1987    Kauf des LFB
  • 1997    Kauf des KDO
  • 2001    Errichtung der Bezirkswarnstelle
  • 2002    Kauf des TLF-2
  • 2005    Kauf des MTF
  • 2010    Kauf und Umbau des „neuen gebrauchten“ TLF1
  • 2012    Ankauf des Kommandofahrzeuges 
  • 2018    Ankauf des Löschfahrzeuges

Kommandanten der FF Hellmonsödt

  • Daniel Bernhard
  • Christian Leutgeb
  • Erich Staltner
  • Franz Deubl
  • Erich Staltner
  • Franz Staltner
  • Wilhelm Schöppl
  • Hans Radlmüller
  • Leopold Königsdorfer
  • Michael Lugmayr
  • Otto Fleischberger
  • Franz Müllner jun.
  • Otto Fleischberger
  • Egid Franze
  • Michael Enzenhofer
  • Franz Hayböck sen.
  • Franz Müllner sen.
  • Josef Haudum
  • Franz Müllner sen.
  • Josef Gaisbauer
Menü schließen