Unter dem Beisein von der Vizebürgermeisterin Claudia Hammer, Vertretern der Blaulichtlichtorganisationen und zahlreichen Ehrengästen fand am Freitag den 14. Februar 2020 die Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hellmonsödt im Gasthaus Reingruber statt.
Es konnte auf ein beeindruckendes und forderndes Jahr 2019 zurückgeblickt werden, unter anderem auf 179 bewältigte technische Einsätze und acht Brandeinsätze. Beachtlich war auch die Stundenbilanz im Jahr 2019, es wurden nämlich über 9.600 Stunden ehrenamtlich und unentgeltlich für die Sicherheit der Hellmonsödter Bevölkerung aufgewendet.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Ehrung der Jugendgruppe für die erbrachten Leistungen im Jahr 2019, welche mit einer persönlichen Trinkflasche für jedes Jugendmitglied honoriert wurde.
Im Vordergrund standen auch Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen der Kameradinnen und Kameraden.
Hierbei wurden auch Stefan Freudenthaler für seine 25-jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesen und Wilhelm Mayrhofer für seine unglaubliche Dauer von 60-jähriger Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens geehrt. Mit Freude und Anerkennung aller wurden die Auszeichnungen durch den Stellvertretenden Abschnitts-Feuerwehrkommandanten ABI Josef Kneidinger und der Vizebürgermeisterin Claudia Hammer überreicht.
Abschließend bedankte sich Kommandant HBI Daniel Bernhard bei den Kameradinnen und Kameraden für das Engagement, den Ehrgeiz und den Zusammenhalt in der Freiwilligen Feuerwehr Hellmonsödt.

Fotos: FF Hellmonsödt